Mai 2009

You are browsing the archive for Mai 2009.

UNTERSTÜTZUNGSAUFRUF

Kollektiv zur Unterstützung der Beschuldigten von Chambéry 14. Mai 2009 Treffen des Unterstützungskomittees für die Beschuldigten von Chambéry und darüber hinaus Sonntag, 17. Mai um 16:30 h im selbstverwalteten Zentrum Pilos (Infoladen), rue des bernardines 132 Das Komittee hat zum Ziel, die größtmögliche Unterstützung für die Beschuldigten im Zuge der Cognin-Affäre zu organisieren, sowie für […]

Julien Coupat aus dem Gefängnis entlassen

Julien Coupat, präsentiert als Anführer einer Gruppe, die im Verdacht steht , Ende 2008 Eisenbahnlinien der TGV sabotiert zu haben, hat laut einer nahestehenden Pressequelle am späten Nachmittag des 28. Mai das Gefängnis de la Santé in Paris verlassen, wo er seit mehr als sechs Monaten festgehalten wurde. Ein blauer Peugeot Kombi mit einer Frau […]

Einen Blumenstrauß für Michèle Alliot-Marie

28. Mai 18h Nein, wir sind nicht erleichtert. Nein, die Freilassung von Julien ist kein „Sieg“. Es ist bestenfalls eine Schmach für all diese Unverschämten, die uns angegriffen haben. Für uns ist das nur eine Etappe. In Richtung hin zur Unverschämtheit, für alles und für alle. Wir werden keinen Blumenstrauß an die Staatsanwaltschaft schicken. Ihre […]

Freilassung von Julien. Alles geht weiter.

27. Mai 23h Die Journalisten kündigen die Freilassung von Julien Coupat an. Im Nu, durch die Milde der Staatsanwaltschaft, die sich dem nicht entgegengestellt hat, dieses Mal. Die verkündet, dass die Haft nicht mehr gerechtfertigt sei. Fiktion eines vernünftigen, gerechten, maßvollen Antiterrorismus. In den Pressenachrichten wird daran erinnert, dass bald Julien´s Geburtstag ist. Als handelte […]

Julien Coupat: „Die Verlängerung meiner Haft ist eine kleine Rache“

Le monde 25.5.2009 Hier die Antworten auf Fragen, die wir Julien Coupat schriftlich gestellt haben. Gegen ihn wurde am 15. November 2008 ein Verfahren wegen „Terrorismus“ eingeleitet, zugleich mit acht anderen Personen, die in Tarnac (Corrèze) und Paris vorübergehend festgenommen wurden. Er wird verdächtigt, die Oberleitungen der SNCF sabotiert zu haben. Er ist der letzte, […]

ABC Berlin: Neue Antiterrorermittlungen in Frankreich – Tod einer Genossin, ein weiterer schwer verletzt

Diesen Beitrag haben wir um den 15. Mai herum geschrieben. Jeden Tag erscheinen neue Artikel in der bürgerlichen Presse und die Geschichte entrollt sich Stück für Stück. Wir werden dieses Ereignis weiterverfolgen, deshalb könnt ihr auf unsere Website schauen, sobald es Updates gibt, werden sie dort bekannt gemacht. Für diejenigen, die französisch sprechen und aufgrund […]

Die Festnahme von Tessa (vom Unterstützungskomitee Paris)

Am Dienstag, den 5. Mai um 14 Uhr wurde Tessa, eine Genossin, die sehr aktiv ist in einem Unterstützungskomitee, in Paris auf offener Strasse festgenommen. Die Polizei kettete sie am Lenkrad ihres Autos fest und vertrieb die Person, die sie begleitete. Dann fuhren sie mit unserer Genossin davon. Sie wurde zum Büro der SDAT [1] […]

Eine Ordnung zu stürzen

Kollektives Statement der Delegierten von 30 Unterstützungskomitees vom März 2009, Limoges Der Versuch ist gescheitert. Wir haben keine Angst vor »anarcho-autonomen« TerroristInnen, die internationale Netzwerke knüpfen. Diese Invasion – so brutal und grob – der politischen Polizei bringt uns dazu unsere Bitterkeit in Worte zu kleiden, um unsere Isolation zu verlassen. Am Tag nach den […]

Hausdurchsuchungen in Frankreich

Im französischen Cognin ist es in der Nacht auf den ersten Mai zu einer schweren Explosion in einer leerstehenden Fabrikhalle gekommen. Eine Person starb, eine weitere wurde schwer verletzt. Die Ursachen sind noch unklar, doch im Laufe der letzten Tage gab es Festnahmen und Razzien in Chambéry in verschiedenen Häusern. Autonome als Sündenböcke ? Nach […]

Broschüre „ÜbeltäterInnen dieser Welt: Vereinigt euch!“

Hallo liebe_r Leser_in Du hältst hier eine Zusammenstellung von Texten in den Händen in denen es um die aktuellen Terrorismusverfahren in Frankreich geht. Zum einen Handelt es sich dabei um das Konstrukt der sog. "MAAF" der "mouvance anarcho autonome francilien" der insgesamt sechs Menschen angehören sollen. Bei dieser vermeintlich terroristischen Vereinigung handelt es sich um […]